Leistungen für die Kreativindustrie

So schaffen Sie Wettbewerbsvorteile

Mit der Expertise des Instituts und damit verbundenen Hochschulen und den Erfahrungen aus Forschung und aus Praxisprojekten sind Sie ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus. Ihr konkreter Nutzen ist immer auch der Maßstab für unser Arbeit.

Es gibt verschiedenen Möglichkeiten und Formen auf unsere Expertise zuzugreifen und von unseren Kompetenzen zu profitieren. Gerne arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen an einer maßgeschneiderten Form, die Ihren Bedürfnissen optimal entgegenkommt. Sprechen Sie mit uns.

 

 

Gemeinsame Forschungsprojekte

Durch unsere Konzentration auf angewandte Forschung sind wir stets daran interessiert zu erfahren, mit welchen Hearusforderungen Sie sich konfrontiert sehen und mit welchen Fragestellungen Sie sich in der täglichen Praxis befassen. Wir sind dabei immer gerne bereit unsere Expertise einzubringen und gemeinsam mit Ihnen Forschungsprojekte zu konzipieren und durchzuführen, bei denen wir Daten erheben und mit wissenschaftlichen Methoden auswerten. So gewinnen wir neue Erkenntnisse, die Ihnen in der Praxis weiterhelfen und uns dabei helfen unsere Expertise weiter auszubauen. Je größer die Herausforderung ist, desto lieber ist es uns.

Gemeinsame Forschungsprojekte sind eine sehr kostengünstige Möglichkeit Top-Experten aus dem jeweiligen Fachgebiet an der Bewältigung von konkreten Aufgabenstellungen zu beteiligen. Sie bekommen dabei den vollen Zugriff auf unser umfangreiches Expertennetzwerk, bei dem wir neben den Akademikern auch Spezialisten aus der Praxis mit einbeziehen.

Auftragsforschung

Bei der Auftragsforschung vergeben Sie einen Forschungsauftrag, bei dem Sie die Zielsetzungen festlegen und die Forschungsresultate Ihnen, je nach Vereinbarung, exklusiv oder nicht-exklusiv zur Verfügung stehen. In die jeweilige Regelung können Publikations-, Schutz-, Urheber-, Nutzungs-, und Verwertungsrechte einbezogen werden.

Da hier ein klassisches Dienstleistungsverhältnis besteht und Leistung und Gegenleistung klar beschrieben sind, unterliegen diese Forschungsaufträge der Umsatzsteuerpflicht.

 

Unsere Forschungslabore

Im Rahmen des Instituts stellen wir umfangreiche Dienstleistungen für Planung und Durchführung von Experimenten und Umfragen bereit, die wir Ihnen gerne im Rahmen unserer Zusammenarbeit oder gegen Gebühr zur Verfügung stellen. Alle Bereiche sind auf dem aktuellen Stand der Technik und werden von ausgewiesenen Experten betreut, die wissen, wie sie das Equipment optimal nutzen.

Unsere Forschungsausstattung umfasst z.B.:

  • Umfragelabor
  • Motion Capturing
  • Eye-tracking Systeme (auch als mobile Version)
  • Experimentallabor

 

Forschungsseminare

Im Rahmen von Forschungsseminaren werden die Studierenden auf die Bachelor- bzw. Masterarbeit vorbereitet. Die vertiefte Vermittlung der Forschungsmethodik wird dabei nach Möglichkeit anhand von konkreten Beispielen vermittelt. Wenn Sie ein geeignetes (überschaubares) Forschungsthema aus der Medienbranche haben, dann kann dies im Rahmen von Forschungsseminaren bearbeitet werden. Sie erhalten dann die gewünschten Ergebnisse auf wissenschaftlichem Niveau. In der Regel sind dabei folgende Komponenten enthalten:
  • Problemdefinition (ggf. mit Hypothesenbildung)
  • Literaturreview (Aktuelle, umfassende Darstellung des wissenschaftlichen Erkenntnisstandes)
  • Empirische Daten
  • Medienanalysen
  • Kommunikationsanalysen
  • Wissenschaftliche Auswertung mit vertiefenden Analysen
  • Weiterführende Fragestellungen
  • Handlungsempfehlungen
Bachelor-, Masterarbeiten und Dissertation
Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit bearbeiten unsere Studierenden eigenständig eine Problem- oder Fragestellung mit wissenschaftlichen Methoden. Dabei sind Aufgabenstellungen aus der Praxis mehr als willkommen, weil die Studierenden dadurch mit den Experten aus den Unternehmen zusammen arbeiten können, weil der Zugang zu empirischen Daten in der Regel erleichtert wird und weil relevantes Wissen generiert wird. Nicht zuletzt können Studierende und die Medienbranche wichtige Kontakte für einen späteren Berufseinstieg knüpfen.

Die Vorteile für die Medienbranche liegen auf der Hand: Engagierte Studierende erarbeiten unter Anleitung von erfahrenen Wissenschaftlern neue Erkenntnisse und kreative Lösungen für konkrete Fragestellungen aus der Praxis.

Projektseminare
Darüber hinaus setzen wir gerne gemeinsam mit Ihnen Projektseminare um, bei denen engagierte Studierenden unter der Anleitung eines fachliche kompetenten Professors an konkreten Aufgabenstellungen aus Ihrem Unternehmen arbeiten. Dabei bekommen Sie nicht nur wertvolle inhaltliche Ergebnisse, sondern auch die Möglichkeit die Studierenden bei der praktischen Arbeit kennen zu lernen.

 

Talent Management

An unseren Hochschulen finden Sie hochqualifizierte und motivierte Bachelor- und Master-Studierende, die Sie im Rahmen von Praktika für Ihr Medienunternehmen einsetzen können. Alle Bachelorstudierenden müssen ohnehin ein Pflichtpraktikum von etwa sechs Monaten absolvieren. Viele Studierenden, und das gilt auch für Masterstudierende,  sind an zusätzlichen Möglichkeiten interessiert, ihr persönliches Kompetenzprofil durch weitere Praxiseinsätze zu erweitern. Oftmals bringen die Studierenden nicht nur die Kenntnisse mit, die sie im Studium erworben haben, sondern verfügen zum Teil bereits über eigene Berufserfahrung.
Im Rahmen der Pflichtparktika ist der Mindeslohn nicht anzuwenden. Die Studierenden freuen sich aber, wenn sie bei erfolgreicher Arbeit eine entsprechende Anerkennung bekommen.

 

 

Die Produktion von anspruchsvollen Softwareprojekten mit heterogenen Teams aus unterschiedlichen Fachrichtungen treibt mich an. Medienübergreifende Elemente, sowie das Spiel mit Virtualität und Realität sind Themen die bei meinen Projekten häufig vorkommen. Ich arbeite am liebsten mit agilen Teams und Mannstärken bis 20 Leuten.

- Clemens Hochreiter